Termine

26.04.2020 - Gisela Hafner und Band @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Jazz 

Sonntag 26.04.2020 - t.b.a. 

Gesang: Gisela Hafner
Klavier: Jörg Büchler 
Bass: Fritz Heieck
Schlagzeug: Michael Aures

 

10.04.2020 - Orchester @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

-Michael Aures: Pauken-

Kirchenkonzert 

Karfreitag 10.04.2020 - t.b.a.

Orchester

 

 

27.02.2020 - Gisela Hafner und Band @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Jazz

Donnerstag 27.02.2020 - t.b.a. 

Gesang: Gisela Hafner
Klavier: Jörg Büchler 
Bass: Fritz Heieck
Schlagzeug: Michael Aures

 

15.02.2020 - Bigtown Bandits @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Vintage Boogie / Rock’n’Roll

Samstag 15.02.2020 - t.b.a. 

Don Attilio – Vocals
Magnus Mehl – Saxophone
Claus Löhr – Trumpet
Philipp Tress – Guitar 
Jean Pierre Barraque – Keys
Tobias Bodensiek – Upright Bass
Michael Aures – Drums

 

01.02.2020 - Bigtown Bandits @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Vintage Boogie / Rock’n’Roll

Samstag 01.02.2020 - t.b.a. 

Don Attilio – Vocals
Magnus Mehl – Saxophone
Claus Löhr – Trumpet
Philipp Tress – Guitar 
Jean Pierre Barraque – Keys
Tobias Bodensiek – Upright Bass
Michael Aures – Drums

 

31.01.2020 - Jugend musiziert: 57. Regionalwettbewerb - JUROR ⇒ Musikschule Stuttgart 

Vergrößern

- Michael Aures: Schlagzeug Diplom-Musikpädagoge, Juror - 

Wertung: Drumset-Pop 

Freitag 31.01.2020 - Musikschule Stuttgart 

Die Jury setzt sich zusammen aus: 
Juryvorsitz: t.b.a.

Michael Aures, Stuttgart
t.b.a., t.b.a.
t.b.a., t.b.a. 

 

26.01.2020 - Messe mit Chor und Jazz Band @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

-Michael Aures: Vibraphon-

Deutsche Messe / Gospel 

Sonntag 26.01.2020 - t.b.a.

Chor und Jazz Band 

 

25.01.2020 - Bigtown Bandits @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Vintage Boogie / Rock’n’Roll

Samstag 25.01.2020 - t.b.a. 

Don Attilio – Vocals
Magnus Mehl – Saxophone
Claus Löhr – Trumpet
Philipp Tress – Guitar 
Jean Pierre Barraque – Keys
Tobias Bodensiek – Upright Bass
Michael Aures – Drums

 

19.01.2020 - Salon Tiger @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

-Michael Aures: Drumset-

Salonmusik 

Sonntag 19.01.2020 - t.b.a.

Neujahrskonzert der Salon Tiger 

 

18.01.2020 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Samstag 18.01.2020 - t.b.a.

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 

   + special guest: 
   t.b.a.xx

 

09.01.2020 - Gisela Hafner und Band @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

Jazz 

Donnerstag 09.01.2020 - t.b.a.

Gesang: Gisela Hafner
Klavier: Jörg Büchler 
Bass: Fritz Heieck
Schlagzeug: Michael Aures

 

04.01.2020 - Bernhard Brendle @ t.b.a. ⇒ t.b.a. 

Vergrößern

-Michael Aures: Drumset-

Singer Songwriter Indie Pop 

Samstag 04.01.2020 - 

Bernhard Brendle & Band - CD Release 

 

 

12.12.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Studio ⇒ CD Aufnahmen 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Zweite CD Produktion 

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 

 

 

05.12.2019 - Frederic Rabold Allstars @ Jazzclub Armer Konrad ⇒ Weinstadt 

Vergrößern

Jazz 

Donnerstag 05.12.2019 - Jazzclub Armer Konrad - Weinstadt

Frederic RaboldTrompete, Flügelhorn, Komposition  
Gisela Hafner: Gesang
Regina Büchner: Sax
Harald Schwer: Klavier
Wolfgang Mörike: Bass
Michael Aures: Drums/Percussion
 

Hochkarätiger, generationenübergreifender Jazz  
Der Jazztrompeter Frédéric Rabold war schon immer ein Grenzgänger zwischen Jazz, Rock und Avantgarde. Stillstand ist dem Band-Organisator und Komponisten fremd und so hat Frédéric Rabold eine neue Band zusammengestellt - teilweise mit alten Weggefährten, teilweise mit aufstrebenden Musikern; eine veritable Allstar-Besetzung. Die Frederic Rabold Allstars nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Weltreise. Dabei ist das, was hier geboten wird, beileibe keine „Weltmusik“ im üblichen Sinne, sondern hochkarätiger Jazz. Eigenkompositionen des Bandleaders wechseln sich mit Standards des Great American Songbook ab. Viele dieser Kompositionen deuten allein schon von ihrem Titel her die Weltreise an: „Route Bleu, Mama Africa, Cordoba, Fata Morgana, Black Rock City ..." Rabolds Musik regt die Fantasie der Zuhörer an und hält auf feinsinnige Art Impressionen und Stimmungen fest.

 

23.11.2019 - Schlager Chor @ Halle ⇒ Bad Cannstatt/Stuttgart 

- Michael Aures: Drumset -

Chor singt Schlager mit Band 

Samstag 23.11.2019 - t.b.a. 

t.b.a. 

 

08.11.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Jazzclub Armer Konrad ⇒ Weinstadt 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Freitag 08.11.2019 - Jazzclub Armer Konrad - Weinstadt

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 
   + special guest: 
   Hartmut Zeller: Key/Orgel

Die Musik ist stark verwurzelt im Blues mit all seinen verwandten Stilistiken, inhaltlich inspiriert vom Leben hier und heute. Vor allem aber wollen die Dukes ihr Publikum auf möglichst vielen Ebenen ansprechen, unterhalten und erfreuen. Dass die Musiker ihr Handwerk gelernt haben, versteht sich von selbst. Sie arbeiteten bereits mit Tom Jones, Chris de Burgh, Stefan Raab, Dieter Falk, Larry Gamer, Sharrie Williams, Toni Lynn Washington u.v.m. zusammen. Höchste Zeit also, dass sie uns den Blues in den JAK-Keller bringen ...

 

31.10.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Schwarzes Schaf ⇒ Ottenbronn NEXT!

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Donnerstag 31.10.2019- Schwarzes Schaf - Ottenbronn: Halloween Blues 

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 
   + special guest: 
   t.b.a.: xx

 

19.10.2019 - mein Schüler spielt Marimbakonzert mit Orchester @ Lutherkirche ⇒ Fellbach 

Vergrößern

- Michael Aures: Diplom-Musikpädagoge - 

18.30 - Lutherkirche Fellbach bei Stuttgart

Satoshi Yagisawa - Konzert für Marimba und Orchester
Marimba: JENS HILKE 
ORCHESTER DER MUSIKSCHULE FELLBACH 

Die Petit Suite d‘Orchestre mit dem Titel Jeux d‘enfants von Georges Bizet, drei schwedische Tänze von Paul Graener sowie das Marimba Concerto von Satoshi Yagisawa wird das Sinfonieorchester der Musikschule unter der Leitung von Knud Jansen vortragen. Solist am Marimbaphon ist der siebzehnjährige Fellbacher Jens Hilke.

 

20.09.2019 - Frederic Rabold Allstars @ Jazzclub ⇒ Ludwigsburg 

Vergrößern

Jazz 
Frédéric Rabold Allstars feat. Gisela Hafner
Jazzclub Ludwigsburg 

Frederic Rabold: Trompete, Flügelhorn, Komposition  
Gisela Hafner: Gesang 
Regina Büchner: Sax
Jörg Büchler: Klavier
Fritz Hajeck: Bass
Michael Aures: Drums 

Hochkarätiger, generationenübergreifender Jazz  
Der Jazztrompeter Frédéric Rabold war schon immer ein Grenzgänger zwischen Jazz, Rock und Avantgarde. Stillstand ist dem Band-Organisator und Komponisten fremd und so hat Frédéric Rabold eine neue Band zusammengestellt - teilweise mit alten Weggefährten, teilweise mit aufstrebenden Musikern; eine veritable Allstar-Besetzung. Die Frederic Rabold Allstars nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Weltreise. Dabei ist das, was hier geboten wird, beileibe keine „Weltmusik“ im üblichen Sinne, sondern hochkarätiger Jazz. Eigenkompositionen des Bandleaders wechseln sich mit Standards des Great American Songbook ab. Viele dieser Kompositionen deuten allein schon von ihrem Titel her die Weltreise an: „Route Bleu, Mama Africa, Cordoba, Fata Morgana, Black Rock City ..." Rabolds Musik regt die Fantasie der Zuhörer an und hält auf feinsinnige Art Impressionen und Stimmungen fest.

 

15.09.2019 - Frederic Rabold Combo / Jazz-Gottesdienst @ Paulskirche ⇒ Stuttgart/Zuffenhausen 

Vergrößern

Jazz-Gottesdienst “Miles Davis” am 15. September 2019 in der Pauluskirche

Frederic RaboldTrompete, Flügelhorn, Komposition  
Regina Büchner: Sax
Jörg Büchler: Klavier
Fritz Hajeck: Bass
Michael Aures: Drums

Der Trompeter Miles Dewey Davis III. (1926-1991) steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes, der am Sonntag 15.9. um 11.00 Uhr in der Pauluskirche stattfindet. Die Leitung hat Pfarrer Dieter Kümmel.  Zum einen ist der charismatische Jazztrompeter auf einem hochwertigen Vinylplattenspieler zu hören. Zum anderen wird ein hochkarätiges Quartett, das der renommierte Trompeter Frédéric Rabold anführt (dazu: Regina Büchner Saxophon, Fritz Heieck, Jorg Büchler, Klavier und Michael Aures, Schlagzeug) an sein musikalisches Wirken erinnern.  Miles Davis war einer der bedeutendsten, einflussreichsten und innovativsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts. Mit seinem Album „Kind of Blue“ hat er ein Meisterwerk des Jazz geschaffen. Trauer und Resignation verbindet sich mit seinem Trompetenton, gepaart mit einem unbedingten persönlichen Protestwillen.

 

25.08.2019 - Göttinger Symphonie Orchester @ open air, Marktplatz ⇒ Holzminden 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset, Orchester Percussion - 
Sinfonische Unterhaltungsmusik

Dirigent: Reto Parolari (Chefdirigent beim weltberühmten „Internationalen Zirkusfestival“ in Monte Carlo )

„Auf Ferienreisen“
Den Abschluss gestaltet der Kulturverein Holzminden mit dem Freiluft-Sinfoniekonzert. Am Sonntag, 25. August, um 18 Uhr spielt diesmal wieder das Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Reto Parolari zusammen mit der lateinamerikanischen Sopranistin Gracia Gonzáles (El Salvador)

 

28.07.2019 - Circus Calibastra @ Zelt ⇒ Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse) 

Vergrößern

14:30 Zelt, Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse)
Der CIRCUS CALIBASTRA ist ein Jugendzirkus aus Stuttgart-Vaihingen. 

Circusorchester/Band: 
Ralf Reichert - tp
Andi Francke - sax
Marc Roos - tb
Uli Tschachotin - fl 
Jochen Neuffer - p  
Judith Goldbach - b
Michael Aures - drums

 

27.07.2019 - Circus Calibastra @ Zelt ⇒ Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse) 

Vergrößern

15:00  Zelt, Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse)

Der CIRCUS CALIBASTRA ist ein Jugendzirkus aus Stuttgart-Vaihingen. 

Circusorchester/Band: 
Ralf Reichert - tp
Andi Francke - sax
Marc Roos - tb
Uli Tschachotin - fl 
Jochen Neuffer - p  
Judith Goldbach - b
Michael Aures - drums

 

26.07.2019 - Circus Calibastra @ Zelt ⇒ Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse) 

Vergrößern

15:00  Zelt, Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse)

Der CIRCUS CALIBASTRA ist ein Jugendzirkus aus Stuttgart-Vaihingen. 

Circusorchester/Band: 
Ralf Reichert - tp
Andi Francke - sax
Marc Roos - tb
Uli Tschachotin - fl 
Jochen Neuffer - p  
Judith Goldbach - b
Michael Aures - drums

 

24.07.2019 - Circus Calibastra @ Zelt ⇒ Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse) 

Vergrößern

10:00  Zelt, Vaihinger Festplatz (Krehlstrasse)

Der CIRCUS CALIBASTRA ist ein Jugendzirkus aus Stuttgart-Vaihingen. 

Circusorchester/Band: 
Ralf Reichert - tp
Andi Francke - sax
Marc Roos - tb
Uli Tschachotin - fl
Jochen Neuffer - p  
Judith Goldbach - b
Michael Aures - drums 

 

13.07.2019 - The Bigtown Bandits @ Sweetlake Rock'n'Roll Revival ⇒ Zoetermeer (NL) 

Vergrößern

Boogie/Swing/Rock'n Roll  

Rock 'n Roll Festival - Holland 

Die BIGTOWN BANDITS sind eine siebenköpfige Big-Band aus "Motorcity" Stuttgart, die sich mit Leib und Seele dem Vintage-Sound der 1940er, 50er und 60er Jahre verschrieben hat. Die Bigtowners sind durch die Musik von Künstlern wie Wynonie Harris, Little Richard oder Nick Curran beeinflusst und das Repertoire erstreckt sich von Jump Blues und Roots-Rock’n’Roll über frühesten Soul bis hin zu bläserstarkem Swing.

Don Attilio – Vocals
Magnus Mehl – Saxophone
Claus Löhr – Trumpet
Philipp Tress – Guitar 
Jean Pierre Barraque – Keys
Tobias Bodensiek – Upright Bass
Michael Aures – Drums

 

05.07.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Kultur im Kloster ⇒ Herbrechtingen 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Kultur im Kloster Herbrechtingen - 20.00 Uhr 
(Nähe: Heidenheim an der Brenz) 

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 
   + special guest: 
   Hartmut Zeller: Keyboard

 

28.06.2019 - Gisela Hafner und Band @ Jazz Club ⇒ Ludwigsburg 

Vergrößern

Jazz

Freitag, 20:00 Uhr  -  Ludwigsburg - „Jazz Club“ - Podium in der Musikhalle 
(bei Stuttgart) 

Gesang: Gisela Hafner
Klavier: Michael Stauß
Bass: Fritz Heieck
Schlagzeug: Michael Aures 

Die Presse schreibt über Gisela Hafner: „ ... Durch ihre ausdrucksstarke und wandlungsfähige Stimme, ihr Swingfeeling und ihre natürliche Ausstrahlung, versteht sie es immer wieder, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und jeden ihrer Songs lebendig werden zu lassen.“

Swingin‘ music ist das Fundament des Quartetts um die Jazz Sängerin Gisela Hafner, das auch Elemente anderer Stilrichtungen in eigenwillige Arrangements mit einfließen lässt. Von überraschend verpackten Gershwin Songs und Titeln aus den Sechzigern bis hin zu Eigenkompositionen spannt sich der musikalische Bogen, der zu einer „Auszeit“ mit zeitlosen Songs zum entspannten Verweilen im Moment einlädt. Die Sängerin bildet mit ihrer Band ein inspiriertes und eingespieltes Team. 

 

23.06.2019 - Orchester Reto Parolari @ Serenadenplatz ⇒ Winterthur, Schweiz 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -
Sinfonische Unterhaltungsmusik 

Sommerkonzert "Gruss aus Wien"

Sommerkonzert 2019  -  Dirigent: Reto Parolari
Sonntag, 23.Juni, 17:00 Uhr - Serenadenplatz Konservatorium Winterthur  "Gruss aus Wien" Orchester Reto Parolari  
Gracia Gonzalez, Sopran (El Salvador)  Brigitte Vinzens, Klavier  Swissair-Voices (Ltg. Claudio Danuser)  

 

07.06.2019 - mein Schüler @ Jungstudent Jazz Drumset ⇒ Musikhochschule Stuttgart 

- Michael Aures: Schlagzeug Diplom-Musikpädagoge - 

Mein Schüler hat die Aufnahmeprüfung im Fach Jazz Drumset als Jungstudent an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bestanden. 

Ich gratuliere herzlich ! 

 

30.05.2019 - L. Spohr Oratorium @ Stiftskirche ⇒ Stuttgart 

- Michael Aures: Pauken -
Sinfonieorchester 

Herzliche Einladung zum Gottesdienst an Christi Himmelfahrt zum 165. Jahresfest der Evangelischen Diakonissenanstalt.
Predigt und Liturgie: Landesfrauenpfarrerin Eva-Maria Bachteler.
Musikalische Gestaltung: Paul-Gerhardt-Kammerorchester, Eltern-Chor, Paul-Gerhardt-Chor und Chor der Diakonissenkirche

Die letzten Dinge ist ein Oratorium von Louis Spohr. Die Komposition entstand in den Jahren 1825 bis 1826. Das Libretto stammt von Friedrich Rochlitz, den er 1804 in Leipzig kennengelernt hatte und enthält ausschließlich Texte aus der Bibel, vor allem aus der Offenbarung des Johannes. 

 

26.05.2019 - Mannheim Brass & Friends @ Kraichtaler Kirchenmusiktage ⇒ Kraichtal bei Bruchsal 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset -

Das hochkarätige Ensemble setzt sich aus Solobläsern der großen baden-württembergischen Opernorchester in Mannheim, Stuttgart und Karlsruhe sowie Professoren der Musikhochschulen Mannheim und Detmold zusammen.

Neben Ihrer Orchester- und Unterrichtstätigkeit sind sie allesamt begeisterte Kammermusiker, für die es fast keine musikalische Genregrenzen gibt. Ob festlich glänzende barocke Trompetenklänge oder zeitgenössische Originalwerke des 21. Jahrhunderts, Pop, Tango bis Jazz - MBQ  kennt keine Grenzen. Ständig suchen die fünf Musiker neue musikalische Herausforderungen. Idealerweise hat das Ensemble mit seinem Posaunisten Matthias Gromer einen versierten Arrangeur in den eigenen Reihen, der den Musikern inzwischen einen großen Teil des Repertoires quasi "auf den Leib zuschneidert". Deshalb kann das MBQ mit seiner exklusiven Programmgestaltung seinem Publikum immer wieder einzigartige Konzerterlebnisse bieten. 

Mannheim Brass: 
Prof. Klaus Bräker - Trompete, Musikhochschule Karlsruhe
Prof. Matthias Gromer - Posaune, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
Prof. Stefan Heimann - Tuba, Musikhochschule Mannheim 
Reimer Kühn - Solohornist des Staatsorchesters Stuttgart 
Wolfram Lauel - Solotrompeter der Badischen Staatskapelle Karlsruhe 

 

25.05.2019 - Musical “Stadtoper“ @ Stadthalle ⇒ Ditzingen (bei Stuttgart) 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -

Stadthalle Ditzingen 

„…und immer aufs Neue wird das Leben blühen“- Ein Schauspiel mit viel Musik zum 1250-jährigen JubiläumDitzingen und Hirschlanden 

 

24.05.2019 - Musical “Stadtoper“ @ Stadthalle ⇒ Ditzingen (bei Stuttgart) 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -

Stadthalle Ditzingen 

„…und immer aufs Neue wird das Leben blühen“- Ein Schauspiel mit viel Musik zum 1250-jährigen JubiläumDitzingen und Hirschlanden 

 

14.05.2019 - Staatsoper Stuttgart: Workshopleitung IMPULS zu der Oper - “Rotkäppchen“ 

Vergrößern

-Michael Aures (Schlagzeuger und Diplom-Musikpädagoge): Musikalische Workshopleitung-

PRÄSENTATION - IMPULS Projekt 

Das kulturpädagogische Projekt IMPULS MusikTheaterTanz der Staatstheater Stuttgart - bewirkt in kleinen Schritten Großes. - IMPULS richtet sich an Grund-, Haupt-, Real-, Gesamt- und Förderschulen mit besonderer pädagogischer und sozialer Aufgabenstellung. 
In dem sozialpädagogisch ausgerichteten Projekt arbeiten Musiktheaterpädagog*innen, Musikvermittler*innen und Künstler*innen über rund 40 Schulstunden mit Schulklassen und laden die Kinder und Jugendlichen ein, sich Oper und Konzert als Ausdrucksmittel zu eigen zu machen und anhand eines konkreten Werks mehr über sich und das Leben herauszufinden. 

Georges Aperghis komponierte sein Rotkäppchen 1985 auf die Version von Charles Perrault. Mit viel musikalischem Witz und Esprit findet er in der Geschichte um den Wolf, Rotkäppchen und die Großmutter immer wieder neue überraschende Konstellationen. Dem sechsköpfigen Instrumentalensemble überträgt er dabei auch szenische Aufgaben, sodass aus dem bekannten Märchen ein hochvirtuoses musiktheatralisches Kammerstück entsteht.

Musiktheater für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien 

Eine Produktion von ACHT BRÜCKEN / Musik für Köln gemeinsam mit JOiN - Ort “Nord“
Choreografie und Regie Guillaume Hulot, Elena Tzavara  / Bühne und Kostüme Elisabeth Vogetseder /  Klavier Olga Wien, Markus Hein / Klarinette und Bassklarinette Andrea Nagy, Adam Ambarzumjan / Sopran- und Baritonsaxophon Mark Lorenz Kysela / Violine Lisa Kuhnert

 

12.05.2019 - Chor @ Paul Gerhardt Kirche ⇒ Stuttgart 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset - 

Gottesdienst 

 

05.05.2019 - Göttinger Symphonie Orchester @ Deutsches Theater ⇒ Göttingen 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -
Sinfonieorchester

Konzert des Zyklus‘ „Kulturelle Begegnung“ - Thema: Russland 
Leitung: Dirigent Daniel Spaw
Solist: Balalaika-Spieler Andrej Gorbatschow 

Auf dem Programm des Konzertes stehen Kompositionen überwiegend von russischen Komponisten: Ouvertüre zur Oper „Ein Leben für den Zaren“ von Michail Glinka
Kompositionen für die Balalaika von Alexander Schalow
Teile der Suite nach russischen Volksmelodien von Max Bruch
Ouvertüre zu „Chowanschtschina“ von Modest Mussorgski
Largo aus dem Konzert für Mandoline und Streichorchester von Antonio Vivaldi.

 

04.05.2019 - Göttinger Symphonie Orchester @ Stadthalle ⇒ Osterode am Harz 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -
Sinfonieorchester

Konzert des Zyklus‘ „Kulturelle Begegnung“ - Thema: Russland 
Leitung: Dirigent Daniel Spaw
Solist: Balalaika-Spieler Andrej Gorbatschow 

Auf dem Programm des Konzertes stehen Kompositionen überwiegend von russischen Komponisten: Ouvertüre zur Oper „Ein Leben für den Zaren“ von Michail Glinka
Kompositionen für die Balalaika von Alexander Schalow
Teile der Suite nach russischen Volksmelodien von Max Bruch
Ouvertüre zu „Chowanschtschina“ von Modest Mussorgski
Largo aus dem Konzert für Mandoline und Streichorchester von Antonio Vivaldi.

 

03.05.2019 - Göttinger Symphonie Orchester @ Speicher ⇒ Einbeck 

Vergrößern

- Michael Aures: Drumset und Orchesterschlagzeug -
Sinfonieorchester

Konzert des Zyklus‘ „Kulturelle Begegnung“ - Thema: Russland 
Leitung: Dirigent Daniel Spaw
Solist: Balalaika-Spieler Andrej Gorbatschow 

Auf dem Programm des Konzertes stehen Kompositionen überwiegend von russischen Komponisten: Ouvertüre zur Oper „Ein Leben für den Zaren“ von Michail Glinka
Kompositionen für die Balalaika von Alexander Schalow
Teile der Suite nach russischen Volksmelodien von Max Bruch
Ouvertüre zu „Chowanschtschina“ von Modest Mussorgski
Largo aus dem Konzert für Mandoline und Streichorchester von Antonio Vivaldi.

 

19.04.2019 - Louis Spohr: Die letzten Dinge @ Paul-Gerhardt-Kirche ⇒ Stuttgart 

Vergrößern

- Michael Aures: Pauken -
Sinfonieorchester 

Die letzten Dinge ist ein Oratorium von Louis Spohr. Die Komposition entstand in den Jahren 1825 bis 1826. Das Libretto stammt von Friedrich Rochlitz, den er 1804 in Leipzig kennengelernt hatte und enthält ausschließlich Texte aus der Bibel, vor allem aus der Offenbarung des Johannes. 

 

17.04.2019 - Louis Spohr: Die letzten Dinge @ Diakonissenkirche ⇒ Stuttgart 

Vergrößern

- Michael Aures: Pauken -
Sinfonieorchester 

Die letzten Dinge ist ein Oratorium von Louis Spohr. Die Komposition entstand in den Jahren 1825 bis 1826. Das Libretto stammt von Friedrich Rochlitz, den er 1804 in Leipzig kennengelernt hatte und enthält ausschließlich Texte aus der Bibel, vor allem aus der Offenbarung des Johannes. 

 

06.04.2019 - Jugend musiziert: 56. Landeswettbewerb - TEILNAHME mit Schülern ⇒ Renningen 

Vergrößern

- Michael Aures: Dipl. Musikpädagoge -

Renningen - Landkreis: Böblingen

AG: II 
    Flip Flop (Kleine Trommel) - Ma And Pa Kettle (Pauken) - 
    Steffens Groove (Djembe) - Rumba Song (Drumset)

AG: II  
    Hand-I-Craft (Kleine Trommel) - Apache (Pauken) -
    Kalif Storch (Xylophon) - Beat Box (Drumset) 

AG: III 
    Three Dances (Kleine Trommel) - Hop-Scotch (Pauken) - 
    Noahs Groove (Djembe) - Test The Drums (Drumset)

AG: V 
    Concert Suite (Kleine Trommel) - Präludium (Marimba) - Ships Kobold (Pauken) - 
    Furioso & Valse (Marimba) - Con Fusion (Drumset)

 

23.03.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Club 69 live ⇒ Frickenhausen (bei Nürtingen) 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc.
   + special guest:
   Hartmut Zeller: Key, Hammond

Die Bluesnews (Nr. 89), April 2017 schreibt: .Extrem cool und auf höchstem musikalischen Niveau ist das Debut "9 Songs To Make You Feel Better When You're About To Get The Blues" von Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm.... Thematisch geht es auf den 8 Eigenkompositionen plus Keb Mo's "Love Yourself" um Aufbauendes, Motivierendes, welches von einem Glauben an die Liebe und menschlichen Möglichkeiten getragen wird. Das bringt großen Spaß. Die Songs sind klar und einfach anmutend komponiert, dabei aber extrem gut arrangiert und vielschichtig. Punktuell erinnert das - besonders durch Lawalls Gitarrenspiel - an Musiker wie Greg Koch und Johnny A. Der Bandwurmtitel der CD trifft es letztlich auf den Punkt. Hut ab!" (von Thomas Ritter)

 

11.03.2019 - Staatsoper Stuttgart: Workshopleitung IMPULS zu der Oper - “Rotkäppchen“ 

Vergrößern

-Michael Aures (Schlagzeuger und Diplom-Musikpädagoge): Musikalische Workshopleitung-

Das kulturpädagogische Projekt IMPULS MusikTheaterTanz der Staatstheater Stuttgart - bewirkt in kleinen Schritten Großes. - IMPULS richtet sich an Grund-, Haupt-, Real-, Gesamt- und Förderschulen mit besonderer pädagogischer und sozialer Aufgabenstellung.
In dem sozialpädagogisch ausgerichteten Projekt arbeiten Musiktheaterpädagog*innen, Musikvermittler*innen und Künstler*innen über rund 40 Schulstunden mit Schulklassen und laden die Kinder und Jugendlichen ein, sich Oper und Konzert als Ausdrucksmittel zu eigen zu machen und anhand eines konkreten Werks mehr über sich und das Leben herauszufinden. 

Georges Aperghis komponierte sein Rotkäppchen 1985 auf die Version von Charles Perrault. Mit viel musikalischem Witz und Esprit findet er in der Geschichte um den Wolf, Rotkäppchen und die Großmutter immer wieder neue überraschende Konstellationen. Dem sechsköpfigen Instrumentalensemble überträgt er dabei auch szenische Aufgaben, sodass aus dem bekannten Märchen ein hochvirtuoses musiktheatralisches Kammerstück entsteht.

Musiktheater für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien 

Eine Produktion von ACHT BRÜCKEN / Musik für Köln gemeinsam mit JOiN - Ort “Nord“
Choreografie und Regie Guillaume Hulot, Elena Tzavara  / Bühne und Kostüme Elisabeth Vogetseder /  Klavier Olga Wien, Markus Hein / Klarinette und Bassklarinette Andrea Nagy, Adam Ambarzumjan / Sopran- und Baritonsaxophon Mark Lorenz Kysela / Violine Lisa Kuhnert

 

02.02.2019 - Jugend musiziert: 56. Regionalwettbewerb - JUROR ⇒ Musikschule Böblingen 

Vergrößern

- Michael Aures: Schlagzeug Diplom-Musikpädagoge - 
Wertung: Percussion Solo / Mallet Solo  

Die Jury setzt sich zusammen aus: 
Semi Hwang - Stuttgart 
Gergely Nagy - Stuttgart
Michael Aures - Stuttgart, Vorsitz  

 

26.01.2019 - Jugend musiziert: 56. Regionalwettbewerb - TEILNAHME mit Schülern ⇒ Ms Fellbach 

Vergrößern

- Michael Aures: Schlagzeug Diplom-Musikpädagoge - 

Fünf meiner Schüler haben in folgende Altersgruppen an - Percussion Solo - teilgenommen: 
AG: Ib - erster Preis - 24 Punkte
    Auf der Schiffschaukel (Kl. Trommel) - Morning Has Broken (Vibraphon) - 
    Pot Luck (Pauken) - Dinos Dance (Drumset)

AG: II - erster Preis - 25 Punkte -> Landeswettbewerb 
    Flip Flop (Kleine Trommel) - Ma And Pa Kettle (Pauken) - 
    Steffens Groove (Djembe) - Rumba Song (Drumset)

AG: II  - erster Preis - 24 Punkte -> Landeswettbewerb 
    Hand-I-Craft (Kleine Trommel) - Apache (Pauken) -
    Kalif Storch (Xylophon) - Beat Box (Drumset) 

AG: III  - erster Preis - 23 Punkte -> Landeswettbewerb 
    Three Dances (Kleine Trommel) - Hop-Scotch (Pauken) -
    Noahs Groove (Djembe) - Test The Drums (Drumset)

AG: V  - erster Preis - 25 Punkte -> Landeswettbewerb 
    Concert Suite (Kleine Trommel) - Präludium (Marimba) - Ships Kobold (Pauken) -
    Furioso & Valse (Marimba) - Con Fusion (Drumset)

 

25.01.2019 - Jugend musiziert: 56. Regionalwettbewerb - JUROR ⇒ Musikschule Stuttgart 

Vergrößern

- Michael Aures: Schlagzeug Diplom-Musikpädagoge - 
Wertung: Percussion Solo / Mallet Solo  

Die Jury setzt sich zusammen aus: 
Juryvorsitz: Herr Berger (Klavier)
Ineke Busch
, Stuttgart 
Eckhard Stromer, Stuttgart   
Michael Aures, Stuttgart

 

10.01.2019 - Gisela Hafner und Band @ Entenmanns ⇒ Esslingen 

Vergrößern

Jazz 

Donnerstag, 20:00 Uhr  -  Esslingen - Entenmanns am Marktplatz - „Livemusik Esslingen e.V.“

GesangGisela Hafner
Klavier: Jörg Büchler
Bass: Fritz Heieck
Schlagzeug: Michael Aures 

Die Presse schreibt über Gisela Hafner: „ ... Durch ihre ausdrucksstarke und wandlungsfähige Stimme, ihr Swingfeeling und ihre natürliche Ausstrahlung, versteht sie es immer wieder, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und jeden ihrer Songs lebendig werden zu lassen.“

Swingin‘ music ist das Fundament des Quartetts um die Jazz Sängerin Gisela Hafner, das auch Elemente anderer Stilrichtungen in eigenwillige Arrangements mit einfließen lässt. Von überraschend verpackten Gershwin Songs und Titeln aus den Sechzigern bis hin zu Eigenkompositionen spannt sich der musikalische Bogen, der zu einer „Auszeit“ mit zeitlosen Songs zum entspannten Verweilen im Moment einlädt. Die Sängerin bildet mit ihrer Band ein inspiriertes und eingespieltes Team. 

 

05.01.2019 - Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm @ Rätsche ⇒ Geislingen a. d. Steige (bei Göppingen) 

Vergrößern

modern Blues/Soul 

Rätsche - Geislingen a. d. Steige 
20.30 Uhr   

BESETZUNG:  
Paul Lawall: Guitar & Lead Vocals
Mike Walter: Bass & Voc. 
Michael Aures: Drums & Voc. 
   + special guest:  
    Max Gerwien: Percussion
    Hartmut Zeller: Keyboard, Organ

Die Bluesnews (Nr. 89), April 2017 schreibt: .Extrem cool und auf höchstem musikalischen Niveau ist das Debut "9 Songs To Make You Feel Better When You're About To Get The Blues" von Paul Lawall & The Dukes Of Rhythm.... Thematisch geht es auf den 8 Eigenkompositionen plus Keb Mo's "Love Yourself" um Aufbauendes, Motivierendes, welches von einem Glauben an die Liebe und menschlichen Möglichkeiten getragen wird. Das bringt großen Spaß. Die Songs sind klar und einfach anmutend komponiert, dabei aber extrem gut arrangiert und vielschichtig. Punktuell erinnert das - besonders durch Lawalls Gitarrenspiel - an Musiker wie Greg Koch und Johnny A. Der Bandwurmtitel der CD trifft es letztlich auf den Punkt. Hut ab!" (von Thomas Ritter)

 

23.11.2018 - CD Release - Jay Alexander 

Vergrößern

-Michael Aures: Orchester Schlagzeug-
Sinfonische Weihnachtsmusik  

CD: Ein Stern Geht Auf 

 

 

 

23.03.2018 - "Der unsichtbare Vater" @ SCHAUBURG ⇒ München 

Vergrößern

Theater 

Besetzung:
Fanny Mas: Akkordeon / Mama
Philipp Nicklaus: Gesang / Sohn Paul
Olaf Schönborn: Saxophon / Vater
Michael Aures: Percussion / Ludwig, neuer Freund der Mama

Ein Mitmachstück und vor jeder Vorstellung finden Workshops mit jeweils einem Musiker (Percussion, Saxofon oder Akkordeon) und einem Drittel des Publikums statt. In der Vorstellung unterstützen die Zuschauergruppen dann jeweils eine Figur durch ein Lied oder einen Rhythmus, erleben die Situation aus deren Perspektive und werden emotional einbezogen.

Bald wird Paul seinen achten Geburtstag feiern. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als dass sein Vater auch zu diesem Fest kommt. Leider ist Pauls Vater aber die meiste Zeit unsichtbar, nur seine berührende Musik auf dem Saxofon hat Paul immer im Kopf. Wird Paul es schaffen, mit seinem Vater, seiner Mutter und deren neuem Freund zu seinem Geburtstag richtig groovige Musik zu machen?
Das Musiktheaterstück der Komponistin Juliane Klein basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Amelie Fried, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war. Auch das Publikum hat Einfluss auf die Erfüllung von Pauls Traum, denn das Stück lässt Raum für Interaktion zwischen dem Publikum und den Figuren.

 

03.11.2017 - Tino Gonzales (USA) meet Simon Oslender @ Jazzclub ⇒ Lünen (bei Dortmund) 

Vergrößern

Jazz

Jazzclub Lünen - Dortmunder Straße 10, 44536 Lünen

Besetzung:
Tino Gonzales (USA)
Git./Voc. 
Simon OslenderKeyboard
Daniel HopfBass
Michael AuresDrums

Der Gitarrist, Sänger und Komponist Tino Gonzales wurde in Mexiko geboren und emigrierte mit seinen Eltern in die USA, wo er mitten in der Southside Chicagos, dem Blueszentrum, aufwuchs. Hier an den Ufern des Lake Michigan ist der Blues ebenso daheim wie Latin, Jazz, Funk und Soul. Mit diesen Vorzeichen schaffte er den Weg in die internationale Blues-Szene und begleitete u.a. B.B King, Etta James oder als langjähriger Gitarrist, Earth Wind & Fire.  

Simon Oslender gilt derzeit als eines der größten deutschen Nachwuchstalente an der Hammondorgel. Mit gerade einmal 19 Jahren hat er schon mit der WDR-Bigband, Bruno Müller, Wolfgang Haffner, Kirk Fletcher und vielen weiteren Größen aus Jazz und Blues gespielt und sorgt mit Daniel Hopf und seiner Band "Pimpy Panda" für Furore. 

 

12.11.2016 - Orchester Musikkollegium Winterthur - live Musik zu Stummfilmen ⇒ Winterthur (CH) 

Vergrößern

-Michael Aures: Solist: Filmgeräusche - 
Sinfonieorchester 

20.00 - THEATER WINTERTHUR  

Leitung: Reto Parolari 

Internationale Kurzfilmtage Winterthur - live Musik zu Stummfilmen 

Das Musikkollegium Winterthur ist das älteste Orchester der Schweiz. Trotzdem wagt es immer mal wieder etwas Neues. Ob als klassisches Begleitorchester des Zürich-Fest-Feuerwerks, bei einem Openair-Auftritt anlässlich der Winterthurer Musikfestwochen oder: 

CinéConcert: Fascination ferrique
Unsere 20. Ausgabe feiern wir mit einem ganz besonderen Musik- und Kinoerlebnis: Während uns historische Filmperlen die Technik und Innovationslust der Eisenbahn und die Faszination für den Schienenverkehr im frühen 20. Jahrhundert eröffnen, kommen wir in den Genuss von klassischer Musik – live orchestriert vom Musikkollegium Winterthur. Eigens für dieses CinéConcert zusammengestellt, entstammt die Musik dem Archiv des Dirigenten und Experten für historische Unterhaltungsmusik, Reto Parolari, der das Musikkollegium an diesem einmaligen Abend leitet und durch das Programm führt.